Mit der Entwicklung einer weltweit einzigartigen Gerätegruppe zum Bau von parabolisch geformten Steilkurven beweisen STRABAG und Max Bögl – hier vereint in der SMB Construction International – größtes Innovations- und Erfahrungspotenzial in ihrem Fachgebiet Straßenbau. Modernste Fertigungstechnik in Form eines ausgereiften, intensiv erprobten Brückenfertigers und einer zuverlässigen Nachverdichtung durch präzise gesteuerte Walzen ermöglicht hierbei die plangetreue und qualitativ hochwertige Erstellung aller Schichten des Teststreckenoberbaus.

    In höchster Präzision lassen sich mit dem Brückenfertiger Asphaltschichten sowie Schottertragschichten (auch hydraulisch verfestigte Tragschichten) in gerade, geneigte und gewölbte Flächen einbauen. Die Fertigerbohle ist austauschbar und beliebig breit, um die Fahrbahn ohne jegliche Längsfugen in einem Querschnitt zu fertigen.

    Hochempfindliche Sensoren tasten die seitlich neben den Fahrwerken des Fertigers montierte Referenzschiene horizontal und vertikal ab und geben diese Daten an den zentralen Rechner weiter. Durch Ansteuern der diversen Hydrauliksysteme werden die Fahrwerke und die Einbaubohle des Fertigers in die plangerechte Position gebracht.

    Die Beschickung des Brückenfertigers erfolgt über den seitlich montierten Vorratsbehälter. Dieser kann sowohl über eine Lademaschine als auch über einen Bagger oder Radlader befüllt werden. Dosierschnecken und Förderketten bringen das Material vor die Fertigerbohle, die für eine gleichmäßige Verteilung des Mischguts über die gesamte Einbaubreite sorgt.

    Das exakte Verdichten der Parabolflächen erfolgt durch speziell geformte Walzen, die von Haltegeräten mit elektronisch gesteuerten Hydraulikseilwinden geführt werden. In Abhängigkeit von der Form der Parabel oder des Übergangsbogens werden Walzen mit unterschiedlichen Ballungen, die auf die jeweilige Kurve abgestimmt sind, eingesetzt.

    Durch diesen fugenlosen Einbau, kombiniert mit maximaler Verdichtung, werden beste Qualität und sehr gutes Langzeitverhalten über Jahrzehnte erreicht.

    Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren ...